Zenidol ▷ Bewertung, Erfahrung und Nebenwirkungen 2021

0
811

Bei Zenidol handelt es sich um eine Creme, die für die Füße verschiedene Vorteile mit sich bringen soll. Fuß- und Nagelpilz sollen so beispielsweise endlich der Vergangenheit angehören. Juckreiz und Risse in der Haut sollen ebenfalls schnell verschwunden sein, wenn die Creme regelmäßig angewendet wird.

Damit soll das Präparat laut Hersteller förmlich eine Wunderwaffe sein und für schnelle Abhilfe sorgen. Aus diesem Grund haben wir für Sie genauer hingeschaut und Zenidol genau untersucht.

Was ist Zenidol?Was ist Zenidol


Zenidol ist eine Creme, die ganz einfach direkt auf dem Fuß oder den Fußnägeln aufgetragen werden kann. Selbst hartnäckiger Fuß- und Nagelpilz soll damit kinderleicht zu beseitigen sein.

Doch der Hersteller geht mit seinen Versprechen noch weiter und sagt, dass es durch den Pilzbefall sogar zu Schweißfüßen kommen kann, die durch Bakterien verursacht werden. All diese Symptome sollen mit der Creme wie von Zauberhand verschwinden. Das hat uns neugierig gemacht und wir haben eine umfangreiche Recherche betrieben.

Zenidol Erfahrungen und Bewertungen

Zuerst haben wir eine große Recherche im Internet gemacht und haben versucht, andere Zenidol Erfahrungen ausfindig zu machen. Wir sind dabei sowohl in den sozialen Netzwerken und in verschiedenen Foren fündig geworden. Leider ist uns sofort aufgefallen, dass alle Bewertungen negativ ausfallen. Die Kunden scheinen mit der Creme nicht zufrieden zu sein.

avatar small
Antwort
am 22. Mai 2021
Also ich habe die Creme wirklich über einen langen Zeitraum getestet und genauso verwendet wie vorgegeben. Nach über 2 Moanten habe ich immer noch keinen Unterschied feststellen können! Mit Zenidol habe ich also nur mein Geld rausgeschmissen und nicht mehr.
Hilfreich
4
Nicht hilfreich

In einem Gesundheitsforum tauschen sich die Nutzer rege aus und eine junge Dame berichtet, dass sie Zenidol umfangreich getestet hatte. Die Creme konnte bei ihr selbst nach monatelanger Nutzung keinen Unterschied ausmachen. Sie bezeichnet das Produkt also als rausgeschmissenes Geld.

Zenidol Erfahrungsbericht Bewertung Kritik Erfahrungen

Ein anderer Kunde hatte das Präparat getestet und musste dann recht schnell feststellen, dass Zenidol nur zu einer Verschlimmerung geführt hatte. Der Fußpilz hatte sich bei ihm zusätzlich noch entzündend und er musste deshalb sogar einen Arzt aufsuchen. Er schätzt die Creme daher als komplett wirkungslos ein.

avatar small
Vito Brummer Ich verspürte nach jeder Anwendung von Zenidol einen unangenehmen Juckreiz und das auch nach längerer Zeit. Mehr hat mir diese Creme nicht gebracht daher kann ich das Produkt nicht weiterempfehlen.
Gefällt mir · Antworten · 2 Tag(e)

In einem anderen sozialen Netzwerk sieht das Meinungsbild ähnlich aus. Dort berichtet ein jüngerer Mann davon, dass er die Creme längere Zeit ausprobiert hatte und direkt nach der Behandlung einen starken Juckreiz verspürt hatte. Er war nicht zufrieden mit Zenidol und rät daher eindeutig vom Kauf ab.

Zenidol im Test – Wir präsentieren unser ErgebnisZenidol Selbsttest


Die Bewertungen die wir ausfindig machen konnten, waren für uns mehr als schockierend. Das hat jedoch noch nicht gereicht, sodass wir beschlossen haben einen Zenidol Test durchzuführen. Wir wollten uns selbst ein neutrales Bild von der Creme machen. Aus diesem Grund haben wir uns mit Lena, 40 Jahre eine freiwillige Probandin gesucht. Sie wollte das Präparat für uns testen, da sie schon seit längerer Zeit mit Fußpilz und Schweißfüßen zu kämpfen hat.

Woche 1:

Wir starteten motiviert in den Test und auch Lena freute sich bereits auf die mögliche Verbesserung. Wir besprachen im ersten Schritt den genauen Ablauf des Tests. Sie sollte die Creme über einen Zeitraum von vier Wochen nutzen und die Creme täglich verwenden.

Dafür sollten die Füße zuerst gewaschen werden und dann konnte das Präparat aufgetragen werden. Wir fertigen dazu einige Fotos an, um später einen Abgleich durchführen zu können.

Woche 2:

Wir fanden zu einem ersten Kontrolltermin zusammen. Lena wirkte etwas unzufrieden. Sie berichtete uns, dass sie die Creme täglich sorgfältig angewendet hatte, jedoch bisher überhaupt keinen Unterschied bemerken konnte.

Es war weder eine Verbesserung noch eine Verschlimmerung ihres Fußpilzes eingetreten. Wir vereinbarten den Test mit Zenidol noch fortzuführen.

Woche 3:

Wir trafen uns erneut zu einer Kontrolle und dieses Mal wirkte Lena wirklich unzufrieden auf uns. Sie schilderte uns sogar, dass sie seit neustem starken Juckreiz verspürte, wenn sie die Creme auftrug. Die Anwendung selbst empfand sie inzwischen auch als sehr angenehm.

Wir ließen uns die Füße zeigen und mussten tatsächlich feststellen, dass es zu einer starken Rötung gekommen war. Dennoch wollte Lena auch die letzte Woche mit Zenidol noch beenden.

Woche 4:

Auch zu unserer letzten Kontrolle hatte sich leider nichts verbessert. Weder die Schweißfüße selbst, noch der Fußpilz hatten sich in irgendeiner Hinsicht verbessert. Der Juckreiz war außerdem so stark geworden, dass Lena die Behandlung abbrechen musste. Es wurde keinerlei Wirkung gezeigt, so war es zumindest bei unserer Testperson der Fall.

Gibt es eine andere wirkungsvolle Alternative?

Leider konnten wir bei unserem Test keine Besserung feststellen, sodass wir Zenidol als wirkungslos einstufen müssen. Da wir aber wissen, mit was für einem Leiden Fußpilz verbunden sein kann, haben wir Ihnen eine wirkungsvolle Alternative herausgesucht. Wir möchten Ihnen das Fungustan Spray ans Herz legen, was sich bereits in verschiedenen Studien und Tests beweisen konnte.

  Vergleichstabelle
 Zenidol Abbild TabelleFungustan Abbild Tabelle
ProduktZenidol
Fungustan
Wirkungx Es konnte keine Wirkung festgestellt werden Beseitigt Nagelpilz
Beseitigt Fußpilz
Repariert Hautschäden
Lindert Juckreiz
Mögliche
Risiken
Allergische Reaktionen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt30 ml50 ml
Dosierung1 x täglich2 x täglich
Preis39,00 Euro19,95 Euro
+ 2 Flaschen GRATIS
Versandx Keine Angaben KOSTENLOS
Bewertung⭐ ☆ ☆ ☆ ☆ 1/5⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5
Lieferzeitx Keine Angaben1-3 Tage
Verlinkung Jetzt-2-Flaschen-gratis-sichern-Button

ACHTUNG! Arztbericht entspricht nicht der Wahrheit

Wir sind doch etwas entsetzt darüber, dass Zenidol scheinbar gar keine Wirkung hat. Aus diesem Grund haben wir uns die Webseite des Herstellers noch einmal ganz genau angeschaut. Auf der Webseite selbst ist ein Bericht von einem Facharzt zu finden, der das Präparat in den höchsten Tönen lobt.

Zenidol Fake Arztberichte


Tatsächlich konnten wir aber nirgendwo genauere Informationen zu dem vermeintlichen Experten finden. Wir haben dann herausgefunden das bereits dieselbe Experten Meinung existiert, allerdings für ein anderes Produkt. Bei dem Artikel auf der Webseite handelt es sich also offensichtlich um einen Fake.

Sind auch die Zenidol Erfahrungs- und Testberichte nur ausgedacht?

Als wir die Fälschung gefunden haben, sind wir skeptisch geworden und haben direkt auf die Erfahrungsberichte zu Zenidol näher unter die Lupe genommen. Seltsamerweise sind alle vermeintlichen Kunden auf der Webseite sehr zufrieden mit der Creme.

Zenidol Fake Erfahrungsbericht


Bei unserer Recherche mussten wir jedoch herausfinden, dass es ebenso ein und dieselbe Bewertung auch auf anderen Webseiten zu finden gibt. Auch die Erfahrungsberichte sind also eindeutig gefälscht.

Wurde Zenidol von der Stiftung Warentest untersucht?

Darüber hinaus hat es uns auch interessiert, ob es bereits einen Zenidol Stiftung Warentest gegeben hat. Auch Präparate gegen Fuß- und Nagelpilz wurden von der unabhängigen Organisation schon öfter untersucht. Zu unserer Creme konnten wir jedoch keinen Hinweis auf einen Test finden. Wir gehen aber davon aus, dass ein Test in Zukunft noch erfolgen könnte und hoffen auf eine Aufklärung rund um das Produkt.

Für wen ist die Creme gedacht?

Nach Angaben vom Hersteller eignet sich das Präparat für jeden, der irgendwelche Probleme mit den Füßen hat. Damit richtet sich Zenidol an jeden, der beispielsweise Fuß- oder Nagelpilz hat oder aber mit Rissen in der Haut und schwitzigen Füßen zu kämpfen hat. Wir mussten jedoch feststellen, dass die Creme leider nicht die gewünschte Wirkung entfaltet, davor möchten wir an dieser Stelle noch einmal eindringlich warnen.

Zenidol Anwendung

Laut Hersteller soll die Zenidol Anwendung über einen Zeitraum von 30 Tagen erfolgen, damit mit einer sehr guten Wirkung gerechnet werden kann. Zudem sollte die Anwendung täglich geschehen.

Zuerst müssen die Füße gründlich mit warmem Wasser gewaschen werden und können dann eingecremt werden. Die Creme soll dann schnell einziehen, sodass die tägliche Pflege der Füße nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Die Wirkung der Creme

Auch hinsichtlich der Zenidol Wirkung haben wir uns natürlich näher informiert. Wir haben Informationen dazu gefunden, dass der Hersteller damit wirbt, dass die Creme bereits innerhalb weniger Tage ihre Wirkung entfalten soll.

Unangenehme Gerüche, Pilze und Risse in der Haut sollen nach einigen Wochen komplett verschwunden sein, wenn das Präparat regelmäßig angewendet wird. Wir mussten jedoch herausfinden, dass dieses Versprechen nicht eingehalten werden kann.

Zenidol Inhaltsstoffe

Der Hersteller wirbt außerdem mit natürlichen Wirkstoffen in der Creme. Aus diesem Grund haben wir die Zenidol Inhaltsstoffe näher unter die Lupe genommen. Gerade weil wir davon ausgehen müssen, dass das Produkt leider wirkungslos ist, haben wir die Inhaltsstoffe genau angeschaut und Ihnen die wichtigsten Wirkstoffe nachfolgend aufgelistet:

Wacholder Extrakt: Dieser Wirkstoff ist in Zenidol zu finden, weil er sehr antibakteriell wirkt und auch gegen verschiedene Keime wie unter anderem auch Pilze helfen kann. Auch bei sehr hartnäckigen Infektionen kann das Extrakt tatsächlich hilfreich sein.

Teebaumöl: In Teebaumöl sind Terpene zu finden, die auf natürlichem Wege dabei helfen können, die Struktur eines Pilzes zu zerstören. Zudem wirkt es antibakteriell und desinfiziert damit den gesamten Fuß. Dazu kommt eine fungizide Wirkung und Krankheitserreger werden in ihrem Wachstum gehemmt.

Terpinen: Dieser Inhaltsstoff wird ebenfalls bei zahlreichen Infektionen eingesetzt und soll dort auf natürlichem Wege Abhilfe schaffen. Hinzu kommt die antibakterielle und antivirale Wirkung. Davon konnten wir bei Zenidol leider nicht allzu viel beobachten. Angeblich soll aber auch die Vermehrung des Pilzes verhindert werden.

Beinwellenextrakt: Mit diesem Extrakt soll die Widerstandsfähigkeit gegen Pilze erhöht werden. Es soll möglich gemacht werden, dass der Körper immun auf Pilze reagiert. Es soll aber nicht nur vorgebeugt werden, sondern mit dem Wirkstoff werden auch Risse wieder repariert und die Nägel erhalten wieder eine bessere Struktur.

Ist mit Nebenwirkungen und Risiken zu rechnen?Zenidol Nebenwirkungen


Laut Hersteller gibt es keine Zenidol Nebenwirkungen. Leider mussten wir, wie bei unserem Collosel Test, bei unserer Recherche und dem Selbsttest etwas anderes feststellen. Das hängt vor allem damit zusammen, dass jeder Mensch auch auf pflanzliche Inhaltsstoffe anders reagiert.

Besonders Kombinationen einzelner Wirkstoffe können dann durchaus eine allergische Reaktion hervorrufen. Besonders häufig kamen Juckreiz und eine Verschlimmerung des Fuß- bzw. Nagelpilzes vor.

Wo können Sie Zenidol kaufen? Amazon, eBay, dm

Wenn Sie Zenidol kaufen möchten, haben Sie leider nicht viele Möglichkeiten. Wir haben das Produkt lediglich direkt auf der Webseite des Herstellers finden können. Weder eBay noch Amazon scheinen das Präparat im Angebot zu haben.

Auch bei DM und anderen Drogeriemärkten konnten wir die Creme nicht ausfindig machen. Es sieht also so aus, als wäre der Kauf nur direkt beim Händler möglich.

Wie hoch ist der Preis der Creme?

Auf der Webseite des Herstellers wird das Produkt für 39,00 Euro verkauft. Hierbei handelt es sich jedoch angeblich nicht um den normalen Zenidol Preis, denn dieser soll wiederum bei 78,00 Euro liegen.

Wir fanden jedoch keine Hinweise dazu, wie lange der Angebotspreis begrenzt ist. Unter Umständen können außerdem noch Versandkosten hinzukommen, hierzu sind auf der Webseite leider keine direkten Informationen zu finden.

Häufig gestellte Fragen

Fuß- und Nagelpilz ist und bleibt ein unangenehmes Thema, was den Alltag auch durchaus beherrschen kann. Aus diesem Grund haben wir Ihnen zu diesem Produkt noch die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt. So sind Sie gut über Zenidol informiert und können selbst eine Kaufentscheidung mit allen Vor- und Nachteilen treffen. Wobei die Nachteile aus unserer Sicht überwiegen.

Kann ich den Bewertungen im Internet vertrauen?

Die Erfahrungsberichte zu Zenidol im Netz fallen meist negativ aus. Hierbei wirkten die die Berichte auf uns sehr seriös und die Nutzer zählten Nebenwirkungen und Fakten auf, die wir ebenfalls bestätigen konnten. Wir sind uns daher sicher, dass die Bewertungen der Kunden vertrauenswürdig sind.

Wie schnell tritt eine Verbesserung der Beschwerden ein?

Wir mussten in unserem Zenidol Selbsttest leider feststellen, dass es überhaupt nicht zu einer Verbesserung der Symptome gekommen ist. Im Gegenteil: In vielen Fällen hat sich der Pilz sogar noch verschlimmert oder es kam zu unangenehmen Nebenwirkungen.

Kann ich Zenidol in Apotheken erwerben?

Nein, es ist leider nicht möglich, die Creme in Apotheken zu erwerben, da das Produkt nicht über eine PZN verfügt, die jedoch für einen Verkauf in der Apotheke benötigt wird. Wir haben es nur auf der Webseite des Herstellers selbst finden können.

Reagiert der Support auf Anfragen?

Wir selbst haben keine Nachfrage gestellt, da das Ergebnis des Selbsttests für uns eindeutig war. Wir haben jedoch von Kunden gelesen, die vergeblich versucht haben den Support zu kontaktieren und damit schlichtweg keinen Erfolg hatten. Es scheint also nicht so, als würde der Support zeitnah auf Anfragen reagieren.

Ist der Preis gerechtfertigt?

Wenn Zenidol tatsächlich eine Wirkung erzielen würde, dann fänden wir den Preis durchaus gerechtfertigt. Leider ist dies nicht der Fall und wir konnten trotz richtiger Anwendung keine Verbesserung erzielen. Der Inhalt der Tube reicht jedoch recht lange aus, da jedes Mal nur eine kleine Menge benötigt wird.

Unsere Zenidol Bewertung

Wir haben Zenidol ganz genau untersucht und mussten dabei leider feststellen, dass diese Creme kein Wundermittel bei Fuß- und Nagelpilz sowie anderen Problemen ist. Doch leider scheint der Hersteller nicht wirklich seriös zu arbeiten.

Er verspricht große Verbesserungen bereits nach einigen Tagen, wir konnten dies in unserem Selbsttest jedoch nicht bestätigen. Hinzu kommen starke Nebenwirkungen. Aus diesem Grund stufen wir Zenidol als wirkungslos ein.

Mario Basler ist Experte für Diabetologie und Ernährungsmedizin. Er hat mehrere Bücher zum Thema Diabetes und Ernährung geschrieben und lehrt zu diesen Themen national und international an Universitäten und auf Kongressen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here